Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Unheimliche Orte – Die Georgia Guidestones


Im Jahr 1978 in Elberton/Georgia errichtet, wird dieses Monument oft „Amerikas Stonehenge“ genannt. Es besteht aus riesigen Granitblöcken, die astronomisch ausgerichtet sind und einem obenauf liegenden Deckstein. Auf diesen Blöcken kann man die Botschaft der Steine oder Orientierungstafeln, ihre “Zehn Gebote”, in acht modernen Sprachen lesen. Eine kürzere Botschaft ist an der Spitze des Bauwerks in vier antiken Schriften eingelassen: Babylonisch, Klassisches Griechisch, Sanskrit und Ägyptische Hieroglyphen.

Die eingravierten Richtlinien sind:

Halte die Menschheit unter 500 Millionen
für einen fortwährenden Einklang mit der Natur

Steuere die Fortpflanzung weise
um Tauglichkeit und Vielfalt zu vervollkommnen.

Vereinige die Menschheit
mit einer lebendigen neuen Sprache.

Beherrsche Leidenschaft - Glauben - Tradition und alles andere mit gemäßigter Vernunft.

Schütze die Menschen und Nationen
durch faire Gesetze und gerechte Rechtsprechung.

Lasse alle Nationen intern regieren
und internationale Streitfälle
vor einem Weltgericht beilegen.

Vermeide belanglose Gesetze
und unnütze Beamte.

Gleiche persönliche Rechte mit
gesellschaftlichen Pflichten ab.

Würdige Wahrheit - Schönheit - Liebe
im Streben nach Harmonie mit dem Unendlichen.

Sei kein Krebsgeschwür für diese Erde
Lasse der Natur Raum
Lasse der Natur Raum.

Das erste Gebot der Tafeln lautet: “Halte die Menschheit unter 500 Millionen″. Die gegenwärtige Weltbevölkerung zählt knapp 7,8 Milliarden Menschen. Wenn mein Taschenrechner also richtig funktioniert, ruft dieser Markstein nach der Auslöschung von 7,3 Milliarden Menschen! 93,59% der Weltbevölkerung sollten in diesem Augenblick gar nicht mehr am Leben sein. Was für eine Art von Plan verfolgen die Urheber der Steintafeln um dieses irrationale Ziel zu erreichen? Gleich von Anfang an spürt man hier eine Art Missachtung des menschlichen Lebens.

Das zweite Gebot: “Steuere die Fortpflanzung weise um Tauglichkeit und Vielfalt zu vervollkommnen.“ Das scheint sich auf das Thema Eugenik zu beziehen.

“Die Eugenik ist eine soziale Philosophie, die sich für die Verbesserung menschlicher Erbmerkmale durch verschiedene Formen der Intervention ausspricht. Durch die Menschheitsgeschichte hindurch ist de Eugenik von ihren verschiedenen Befürwortern als eine soziale Verantwortung, eine erleuchtete Stellung der Gesellschaft, angesehen worden, die dazu gedacht ist, gesündere, stärkere und/oder intelligentere Menschen zu schaffen, Ressourcen zu sparen und menschliches Leiden zu reduzieren. Früher vorgeschlagene Mittel zum Erreichen dieser Ziele konzentrierten sich auf selektive Zucht während sich die moderneren auf vorgeburtliche Tests, genetische Beratung, Geburtenkontrolle, In-vitro-Befruchtung und Genmanipulation fokussieren. Gegner argumentieren, dass die Eugenik eine Versuchung für die Machthungrigen darstellt und somit der besonderen Gefahr der Korruption ausgesetzt ist. Historisch gesehen haben einige Befürworter der Eugenik diese als eine Rechtfertigung für vom Staat gesponserte Diskriminierung, Zwangssterilisation von als genetisch gestört eingestuften Personen, Tötung von Insassen von Institutionen und Völkermord wie während des Holocaust missbraucht.” – Wikipedia

Die anderen Gebote rufen nach einer einzigen Weltregierung, einem einzigen Weltgericht, einer gemeinsamen Sprache und einer Art neuer Spiritualität. Das letzte Gebot erinnert dich – falls du das erste Gebot zwischenzeitlich schon vergessen haben solltest - freundlich daran, dass du so schnell wie möglich sterben solltest weil du wertvollen Platz und Luft verbrauchst.


Wer hat das also angeordnet?

Der oben abgebildete Block weist den Autor als R. C. Christian aus, was ein Pseudonym ist. Es scheint sich um einen offensichtlichen Hinweis auf den
Orden der Rosenkreuzer zu handeln, eine mysteriöse Geheimgesellschaft, die seit dem 17. Jahrhundert existiert. Die Gründung dieses Ordens wird Christian Rosenkreutz zugeschrieben. Diese okkulte Bruderschaft soll den Ursprung der modernen Freimaurerei gebildet haben und die treibende Kraft hinter den wesentlichen sozialen und politischen Veränderungen der letzten Jahrhunderte gewesen sein.


Nach dem Originalartikel auf der Internetseite: https://vigilantcitizen.com/category/sinistersites/