Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



30. Der Krieg gegen Ihren Kopf


Bewaffnet mit einem soliden Verständnis darüber, wie Fernsehen und Traumata benutzt werden können um jemanden auf
individueller Ebene zu programmieren, werden wir nun unsere Aufmerksamkeit darauf verlagern, wie Bewusstseinskontrolle in einem gesellschafts-übergreifenden Maßstab funktioniert.


Dieser Artikel erklärt ausführlich, wie das Fernsehen eingesetzt wird um die arglose Öffentlichkeit zu unterdrücken und zu kontrollieren.


Aufbauend auf den vorhergehenden beiden Artikeln über das Fernsehen im Allgemeinen und das dunkleren Thema der Projekte zur Bewusstseinskontrolle durch die Regierung wie
MK Ultra und Projekt Monarch tauchen wir jetzt noch tiefer in das Geschehen hinter den Kulissen ein.


Inhaltsverzeichnis

Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, werde ich Sie zuerst mit
Psychologischer Kriegsführung vertraut machen. Wir sehen uns an, wie diese Art von Kriegsführung gegen die Bevölkerung größtenteils durch eine Strategie umgesetzt wird, die man als ideologische Zersetzung bezeichnet.

Unsere Studie wird uns dann in der Folge zu den
Psychologischen Operationen (PsyOps) führen. Wir werden sowohl die Taktiken behandeln, die bei solchen Operationen eingesetzt werden als auch die allumfassende Strategie ansehen, die mit Hilfe von PsyOps erreicht werden soll.

Zuletzt werden wir unseren Fokus darauf verlagern, die Organisation zu verstehen, auf die sämtliche sozialen Manipulationen sich zurückführen lassen – nämlich das
Tavistock Institut.

Beachten Sie, dass am Ende dieses Artikels einige Vorschläge für Material aufgeführt sind, das zur Vertiefung dieses Themas geeignet ist.

Einleitung
1. Psychologische Kriegsführung und Ideologische Zersetzung
o Demoralisierung
o Destabilisierung
o Krise und Normalisierung
2. Psychologische Operationen (PsyOps)
o PsyOp Taktiken, Techniken und Vorgehensweisen
o PsyOps innerhalb der Strategie des Größeren Gesamtbilds
3. Das Tavistock Institute of Human Relations
o Von Marx bis Tavistock
o Das Netz des Einflusses vom
Tavistock Institute
Fazit

Quellenangaben und Literaturhinweise zur Vertiefung des Themas

„Die allgemeine Bevölkerung hat keine Ahnung, was abläuft und sie weiß noch nicht einmal, dass sie keine Ahnung hat.“ (Noam Chomsky)

Einleitung

Wie in früheren Artikeln bereits angesprochen, ist
unser Bewusstsein in hohem Maß programmierbar und kann durch alles beeinflusst werden, was wir sehen, insbesondere durch das, was unterschwellig in unser Unterbewusstsein eindringt.

Die so genannte “Elite” besteht aus Experten auf diesem Gebiet und hat ihre Wissenschaft über Jahrzehnte der Forschung und illegaler Experimente als Teil der MK Ultra Projekte vervollkommnet.

Trotzdem entscheiden sich Milliarden Menschen weltweit immer noch freiwillig dafür, ihr Bewusstsein Leuten zu überlassen, denen sie noch nie begegnet sind, obwohl sie wissen, dass Fernsehen ihnen nicht besonders gut tut…


Der Einfluss des Fernsehens bei der Zerstörung der Struktur der Gesellschaft kann gar nicht hoch genug bewertet werden.

Um zu illustrieren, wie tief verwurzelt das Fernsehen in die Zerstörung der Gesellschaft ist und zum Einstieg in diesen Artikel sehen Sie hier die Gruppe
Disposable Heroes of Hiphoprisy mit ihrem Lied Television, the Drug of a Nation (deutsch: Das Fernsehen, die Droge einer Nation)


Hoffentlich hat das Musikvideo ein wenig davon einfangen und vermitteln können, wie außerordentlich zerstörerisch das Fernsehen für die Gesellschaft gewesen ist…

… und mit diesem Eindruck steigen wir jetzt direkt in die Materie ein…

1. Psychologische Kriegsführung und Ideologische Zersetzung

Wie bereits in Artikel 28 gesagt, versuchen alle Regierungen von Haus aus immer, die öffentliche Meinung zu beeinflussen um an der Macht zu bleiben.

Entsprechend ist die Propaganda der Regierung darauf ausgerichtet, die Massen in einem Zustand zu halten, in dem sie blind mit der gewünschten Agenda mitlaufen.

Das nennt man
psychologische Kriegsführung – und Sie sind der Feind.

Über dieses spezielle Thema könnte man Bände schreiben, doch für den Anfang soll es genügen, ein Zitat von Roger Morneau zu lesen (aus:
“A trip into the Supernatural”, Seite 7)…

“Die zweite wesentliche Taktik, die es umzusetzen galt, war, in der Lage zu sein, das Bewusstsein der Menschen durch die Einführung von Hypnose zu kontrollieren (…), Hypnose aus dem Bereich des Okkulten herauszuholen und als eine neue Wissenschaft zum Wohl der Menschheit einzuführen.

Mit anderen Worten,
so etwas:




Die meisten Menschen denken, das Fernsehen sei harmlos, doch die Realität sieht so aus, dass der
Fernseher im Großen und Ganzen betrachtet die allgegenwärtigste Waffe ist, die jemals gegen die Bevölkerung eingesetzt wurde und in der Lage ist, die Meinung, das Verhalten, die Werte und selbst die Kernüberzeugungen der Menschen zu manipulieren…

“Kriege werden nicht auf dem Schlachtfeld gewonnen, sondern in den Köpfen der Menschen.“

Um zu erfahren, wie der Krieg gegen das Bewusstsein der Massen über mehrere Generationen das Denken und Verhalten der gesamten Bevölkerung der Vereinigten Staaten (und des größten Teils des übrigen so genannten “Westens”) verändert hat, sehen Sie sich bitte das aufschlussreiche und interessante, 8minütige Video unten an, in dem ein ehemaliger Agent des KGB interviewt wird.

Beachten Sie, dass wir eine Abschrift dieses Interviews durchgehen werden um alles in den richtigen Zusammenhang zu bringen, doch trotzdem ist es hilfreich, das Video vorher gesehen zu haben um vorab ein Gespür für das Thema zu bekommen.


Was unten in
Kursivschrift folgt, ist eine Abschrift des im Video gezeigten Interviews.

Doch hier zunächst die Definition von
“ideologischer Zersetzung”:

Zersetzung (lateinisch: subvertere = stürzen, umstoßen) ist hierbei ein Versuch, die bestehende soziale Ordnung und ihre Strukturen hinsichtlich Macht, Autorität und Hierarchie zu verändern. Ein Prozess, durch den die Werte und Prinzipien eines bestehenden Systems angefochten oder auf den Kopf gestellt werden.“

Hier nun zum Interview…

Ideologische Zersetzung ist der Prozess, der legitim und offen ist. Das kannst du mit deinen eigenen Augen sehen. Es hat nichts mit Spionage zu tun.

Ich weiß, dass klassische Spionage romantischer wirkt. Das ist wahrscheinlich der Grund dafür, dass eure Hollywoodproduzenten so verrückt auf James Bond Filme sind. Doch in Wirklichkeit legt der KGB die Hauptbetonung ÜBERHAUPT NICHT auf diese Art von Geheimdienst.

Meiner Meinung nach – und auch der Meinung vieler anderer Überläufer meines Kalibers nach – werden nur etwa 15% an Zeit, Geld und Arbeitskraft für diese Art von Spionage eingesetzt. Die übrigen 85% fließen in einen langsamen Prozess, den wir entweder
ideologische Zersetzung, aktive Maßnahmen oder psychologische Kriegsführung nennen.


Was das im Grunde bedeutet, ist: die Wahrnehmung der Realität jedes Amerikaners zu verändern, so dass
trotz eines Überflusses an Information niemand mehr in der Lage ist, zu sinnvollen Schlussfolgerungen zu kommen wenn es darum geht, die eigene Familie, die Gemeinschaft und das Land zu schützen.

Es ist alles ein gewaltiger
Prozess der Gehirnwäsche, der sehr langsam abläuft und in vier grundlegende Stadien eingeteilt wird:
1. Demoralisierung
2. Destabilisierung
3. Krise
4. Normalisierung
Unten werden wir auf die ersten beiden dieser Punkte eingehen – Demoralisierung und Destabilisierung – und dann schauen, welche Schlussfolgerungen wir daraus im Hinblick auf den Erfolg ziehen können, der diesbezüglich bisher erreicht wurde, wenn wir uns Krise und Normalisierung zusammen ansehen.

1. Demoralisierung


(…) Die erste Stufe ist die Demoralisierung. Es dauert zwischen 15 und 20 Jahre, eine Nation zu demoralisieren. Warum so viele Jahre? Weil es das Minimum an Jahren ist, das man braucht um eine Generation von Schülern im Land des Feindes den Ideologien [ihres] Feindes auszusetzen.

Mit anderen Worten: Marxismus-Leninismus Ideologie wird in die weichen Köpfe von mindestens drei Generationen amerikanischer Schüler gepumpt ohne durch die Grundwerte der amerikanischen Kultur herausgefordert oder ausgeglichen zu werden. Amerikanischer Patriotismus….

Das Ergebnis? Das Ergebnis, das du sehen kannst…die Leute, die in den 1960er Jahren ihren Schulabschluss gemacht haben, Aussteiger oder halbgare Intellektuelle, besetzen jetzt die Positionen in der Regierung, im öffentlichen Dienst, im Geschäftsleben, den Massenmedien und im Bildungssystem. An denen beißt du dir die Zähne aus. Du kannst nicht zu ihnen durchdringen. Sie sind verseucht...

Sie sind darauf programmiert, in bestimmten Mustern zu denken und auf bestimmte Reize zu reagieren [ein Hinweis auf die Versuche von Pavlov]. Du kannst ihre Denkweise nicht ändern, selbst wenn du sie mit authentischen Informationen konfrontierst. Selbst wenn du ihnen beweist, dass weiß weiß ist und schwarz schwarz ist, kannst du trotzdem nicht die grundlegende Wahrnehmung und die Logik ihres Verhaltens ändern.


Mit anderen Worten:
Für diese Menschen ist der Prozess der Demoralisierung abgeschlossen und unumkehrbar. Um die Gesellschaft von diesen Leuten zu befreien brauchst du weitere 15 oder 20 Jahre, in denen eine neue Generation von patriotisch gesinnten Leuten mit gesundem Menschenverstand herangebildet werden muss, die zu Gunsten und im Interesse der Vereinigten Staaten handeln wollen.


Der Demoralisierungsprozess in den Vereinigten Staaten ist praktisch bereits seit 25 Jahren vollendet [das sagte er im Jahr 1985!]. Tatsächlich ist er sogar mehr als erfüllt weil die Demoralisierung inzwischen sogar Bereiche erreicht, die sich nicht einmal Andropow und all seine Experten hätten träumen lassen!

Das meiste davon tun Amerikaner ihren eigenen Landsleuten an,
dank eines Mangels an moralischen Standards. Wie schon erwähnt, spielt die Konfrontation mit wahrer Information inzwischen keine Rolle mehr. Eine Person, die demoralisiert wurde, ist nicht mehr in der Lage, wahre Informationen auszuwerten. Die Fakten sagen ihr nichts mehr. Selbst wenn ich sie mit Informationen eindecke, mit authentischen Beweisen, mit Dokumenten und Bildern…sie wird sich weigern, es zu glauben. Das ist die Tragödie der Situation der Demoralisierung.


2. Destabilisierung

Das nächste Stadium ist die Destabilisierung. Man braucht nur 2 bis 5 Jahre um eine Nation zu destabilisieren. Hierbei kommt es auf die wirklich entscheidenden Bereiche an: Wirtschaft, Außenbeziehungen und Verteidigungssysteme. Und du kannst es sehr deutlich sehen, dass in einigen sensiblen Bereichen wie Verteidigung und Wirtschaft der Einfluss von marxistischen und leninistischen Ideen in den Vereinigten Staaten absolut fantastisch ist. Ich hätte es vor 14 Jahren niemals geglaubt, als ich in diesem Teil der Welt landete, dass der Prozess so schnell ablaufen würde.

Die meisten amerikanischen Politiker, die Medien und das Bildungssystem ziehen eine neue Generation von Menschen heran, die meinen, sie würden in Friedenszeiten leben.
Die Vereinigten Staaten befinden sich aber im Kriegszustand. Es ist ein nicht öffentlich erklärter Krieg gegen die grundlegenden Prinzipien und Fundamente dieses Systems. Und der Initiator dieses Krieges ist natürlich nicht Andropow – es ist das System.

Doch, so lächerlich das auch klingen mag,
es ist das kommunistische Weltsystem oder die kommunistische Weltverschwörung. Ob ich jetzt einigen Menschen Angst einjage oder nicht, interessiert mich nicht im Geringsten. Wenn du bis jetzt noch keine Angst bekommen hast, kann dir überhaupt nichts Angst machen.


Das könnte Ihnen bekannt vorkommen wenn sie darauf Acht gegeben haben, wie sich die Gesellschaft entwickelt hat…

KOMMUNISTISCHE REGELN FÜR EINE REVOLUTION
1. Verderbe die Jugend. Entfremde sie von Religion.
2. Durchbreche die alten moralischen Werte
3. Fördere zivile Unordnung…und eine lasche Haltung der Regierung gegenüber Verbrechen
4. Trenne die Menschen in einander feindlich gesinnte Gruppen (Rasse, Religion etc.)
5. Lenke die Aufmerksamkeit der Menschen von der Regierung ab indem du sie auf Sport, Sex, Unterhaltung etc. steuerst
6. Gewinne die Herrschaft über alle Medien
7. Zerstöre das Vertrauen der Bevölkerung in ihre Führer
8. Veranlasse die Registrierung sämtlicher Waffen um sie letztendlich zu konfiszieren
Doch nun weiter mit unserem Interview:

[Interviewer]: Okay, also was können wir den nun tun? Wie lautet deine Empfehlung an das amerikanische Volk?

Nun, woran ich da als erstes denke ist natürlich, dass man sehr starke nationale Bemühungen unternehmen muss, um die Bevölkerung zu unterrichten und zwar im Geist des WAHREN Patriotismus, das ist Nummer eins. Nummer zwei, man muss dem Volk die echte Gefahr deutlich machen, die von einem sozialistischen, kommunistischen Wohlfahrtsstaat ausgeht, von einer Big Brother Regierung….

In dem Moment, wo zumindest ein Teil der Bevölkerung der Vereinigten Staaten davon überzeugt ist, dass die Gefahr real ist, müssen sie ihre Regierung ZWINGEN, damit aufzuhören, den Kommunismus zu fördern.

[Interviewer]: Ich glaube, du versuchst diesem Land etwas zu sagen.

Ja. Ich versuche zu sagen, dass das gestoppt werden muss wenn ihr nicht in einem Gulag-System enden und all die Vorteile sozialistischer Gleichheit genießen wollt: umsonst arbeiten, sich Flöhe einfangen, auf Sperrholzplatten schlafen, dieses Mal in Alaska, nehme ich an. Dorthin werden die Amerikaner gehören, es sei denn natürlich, sie wachen auf und zwingen ihre Regierung, damit aufzuhören, den sowjetischen Faschismus herbeizuführen..


3. und 4. Krise und Normalisierung

Es ist bemerkenswert, dass dieses Interview im Jahr 1985 stattfand, also vor über 30 Jahren. Und seine Worte klingen heute noch passender als damals…

Ein entscheidender Unterschied zu vor über 30 Jahren ist jedoch, dass sich die Dinge inzwischen in das dritte Stadium begeben haben –
die Krise

… der bald
Stadium 4 folgen wird – die Normalisierung. Das wird ein Stadium sein, in dem sich die okkulten Ideologien der Neuen Weltordnung komplett normalisiert haben (was in der Tat in vielen erreichen bereits der Fall ist).

Wenn jemand noch irgendwelche Zweifel daran hat, dass das Krisenstadium bereits erreicht worden ist (was sicher im Jahr 2020 nach der Aktion “Corona-Virus” praktisch unmöglich ist, A. d. Ü.) dann schauen Sie sich nur um und Sie werden sehen, dass heutzutage praktisch jeder gegen irgendjemanden oder irgendetwas protestiert...


Diese Probleme beschränken sich jedoch nicht auf die Vereinigten Staaten, sondern sie spiegeln sich auch in Europa und anderswo in der Welt wider, wo viele (fabrizierte) Krisen sich zeitgleich entfalten, einschließlich der „Flüchtlingskrise”, der „Klimakrise“, der Beziehungen zwischen Russland und der NATO, des Streits zwischen Japan und China um einige Inseln, ISIS, Aufständen in Brasilien, Hong Kong, Südkorea etc. und Proteste an zahlreichen Orten, ganz zu schweigen von Hungersnöten etc. etc.

Trotz der sehr offensichtlichen Probleme ist aber Folgendes an der Tagesordnung: Sobald jemand die „Frechheit“ besitzt, irgendeines der politischen und sozialen Probleme anzusprechen oder ES WAGT, etwa
jemanden oder etwas zu kritisieren, ist dies die typische Reaktion:



Die heutige Gesellschaft ist im Prinzip eine Opfer-Kultur und besteht aus einem endlosen Schwarm an
Opfern, die derart emotionsgeladen sind, dass sie kurz vor dem Explodieren stehen…

… wie man am Beispiel der Reaktion dieser unglücklichen Seele erkennen kann, als Donald Trump 2016 ins Amt eingeführt wurde:


Die Veröffentlichung dieses Videos hat anscheinend über 100 verschiedene Völkerrassen, politische Gruppierungen, Altersgruppen und/oder A-Z Geschlechter und wahrscheinlich sogar noch Benjamin Blümchen höchstpersönlich beleidigt…

… der Schaden ist bereits angerichtet… hier ist zu Ihrem Vergnügen eine andere Darstellung des Ganzen…


Doch Spaß beiseite – wie
um alles in der Welt ist es nur möglich, dass ein Mensch derart emotional aufgeladen reagiert, wegen etwas so Absurden wie die Frage, welche sprechende Marionette denn nun für die nächste Zeit als ihr Sklaventreiber fungiert?!


Nun, es gibt zwei mögliche Gründe für diese Art von emotionalem Ausbruch:

Der erste ist das so genannte Stockholm-Syndrom. Dabei handelt es sich um ein psychologisches Phänomen, bei dem eine Geisel Empathie und positive Gefühle gegenüber ihrem Kidnapper entwickelt, manchmal sogar bis zu dem Grad, dass sie ihn verteidigt.

Nach
diesem Artikel über “Monarch Programmierung” ist das Stockholm-Syndrom eine Form komplexer und bindender Bewusstseinskontrolle:

Ebenen der Gehirnwäsche und Bewusstseinskontrolle von der geringsten Stufe bis zur komplizierten und stark bindenden Stufe, insbesondere bei rituellem Missbrauch:
1. Erschrockene Unterordnung: Äußerliche Regelbefolgung, wobei die eigenen Überzeugungen und Identität jedoch beibehalten werden.

2. Freiwillige Unterwerfung: Ein gestörter oder missbrauchter Mensch wird mit Objekten, Drogen, Zuwendung, Sex, „Freiheit“ etc. „belohnt“ und entscheidet sich lieber für den Täter, der ihn missbraucht als für seine aktuelle Lebenssituation.

3. Stockholm-Syndrom: Schrecken (Täter schädigt das Opfer oder droht dem Opfer und/oder seiner Familie mit Gewalt) plus Isolation von ehemaliger Unterstützung, oft in Verbindung mit Lügen über das angebliche Im-Stich-Lassen seitens der Familie führen zur Abhängigkeit vom Täter und zu wahrgenommener Loyalität gegenüber dem Täter.
Die Punkte 1 und 2 hier – erschrockene Unterordnung und freiwillige Unterwerfung sind auch sehr relevant und werden auf perfekte Weise am Beispiel der absurden Anzahl an Menschen deutlich, die Autorität gehorchen und das Argument vorbringen: „Ich kann ja das System nicht ändern, also mache ich am besten mit…“

…ganz zu schweigen von der großen Mehrheit derer, die allen Ernstes glauben, dass ihre „Freiheit“ ihnen von einem Haufen korrupter Typen in prunkvollen Gebäuden gewährt wird…

Der zweite mögliche Grund für die oben geschilderten, massiven emotionalen Ausbrüche sind das, was unter dem Begriff PsyOpsbekannt ist…

2. Psychologische Operationen (PsyOps)

Wenn Sie jemals Ereignisse unter falscher Flagge oder “Verschwörungen” mit etwas Tiefgang unter die Lupe genommen haben, ist Ihnen der Begriff
“PsyOp” höchstwahrscheinlich bereits begegnet…

Doch was genau sind PsyOps?

In Kürze: „Geplante psychologische Aktivitäten, die Methoden der Kommunikation und andere Mittel verwenden, die an ein erprobtes Publikum gerichtet sind um dessen
Wahrnehmungen, Einstellungen und Verhaltensweisen zu beeinflussen, die Auswirkungen auf das Erreichen von politischen und militärischen Zielen haben.“ (Definition der NATO)

Beachten Sie, dass „PsyOps“ nicht per Definitionen böse sind, denn man könnte sie durchaus für positive Ziele einsetzen, wie Entwaffnungen im Fall von Geiselnahmen oder Kampagnen um das öffentliche Bewusstsein für gute Zwecke zu erhöhen.

Doch die überwältigende Mehrheit aller psychologischen Operationen, die durchgeführt werden, dient
nicht dem Erreichen von Zielen, die vorteilhaft für die Menschheit wären.

Um das näher darzulegen werden wir PsyOps in zwei Stufen behandeln:

1. Zuerst werden wir die
Taktiken, Techniken und Vorgehensweisen analysieren, die bei PsyOps zum Einsatz kommen und zwar unter Heranziehung eines Handbuchs der Abteilung für Psychologische Operationen der US-Armee.

2. Zweitens werden wir analysieren, wie
PsyOps sich in die Strategie des „Größeren Gesamtbilds“ einfügen und dazu auf ein Dokument der Bilderberg Gruppe mit dem Titel “Stille Waffen für lautlose Kriege” Bezug nehmen.

2.1. Psychologische Operationen (PsyOp) Taktiken, Techniken und Vorgehensweisen

In der antiken chinesischen, militärischen Abhandlung
The Art of War (deutsch: Die Kunst des Krieges) sagt Sun Tzu:

“Jegliche Kriegsführung basiert auf Täuschung.”

Und tatsächlich: die Kriegsführung durch Täuschung ist sogar Teil des Mottos einer der einflussreichsten militärischen Organisationen der Welt:


„Durch Täuschung sollst du Krieg führen.“

Die Abteilung für Psychologische Operationen der US-Armee hat ebenfalls ein aufschlussreiches Motto: “Überrede, Verändere, Beeinflusse“

… zusammen mit der Darstellung eines
Trojanischen Pferdes auf ihrem Logo, das offensichtlich symbolisch für Infiltration und Täuschung steht.


Sie erinnern sich sicher noch an das Zitat von Noam Chomsky, das uns schon einige Male begegnet ist:
„Regierungen werden jede nur verfügbare Technologie nutzen um ihren primären Feind zu bekämpfen – ihre eigene Bevölkerung.“

Entsprechend sind PsyOps von Regierungen fast immer gegen ihre eigenen Bürger gerichtet.

Wie in der Grafik unten dargestellt, beinhalten Psychologische Operationen oft Dinge wie Beeinflussung der öffentlichen Meinung im Vorfeld von politischen Wahlen (die in sich selbst eine Farce sind, aber das ist wieder eine andere Geschichte).


PSYOP
Handbuch für Militärische Psychologische Operationen

Streng geheime Strategien, die eingesetzt werden um die öffentliche Wahrnehmung zu manipulieren

Innerhalb des Drehbuchs

WAHLEN STEHLEN

Der erste Schritt um eine Wahl zu stehlen besteht darin, eine Atmosphäre zu erzeugen, die von Chaos, Angst, Verunsicherung und Zweifel geprägt ist. Die Welt muss fremdartig werden, damit traditionelle Bezugspunkte verloren gehen. In der Folge werden durch die Medien manipulierte Umfragen in den Vordergrund gestellt und dazu genutzt, die Wahrnehmung zu erzeugen, dass ein auserwählter Kandidat populärere Rivalen an Beliebtheit überholt und mit derartiger Leichtigkeit gewinnt, dass in manchen Fällen der Ausgang der Wahl bereits entschieden ist bevor auch nur eine einzige Stimme abgegeben wurde.

Es spielt keine Rolle, ob die Öffentlichkeit weiß, dass das Narrativ falsch ist. Widerspruch ist Herz und Seele jeder PsyOp. Die Anwender werden weiterhin fortlaufend diese fabrizierte Realität publik machen, in einem derart endlosen und sich stets intensivierenden Kreislauf, dass die erfundenen Umfragen und Schlagzeilen sich überschneiden um sich gegenseitig zu bestätigen. Das Ziel besteht – wie immer – darin, die Moral der jeweils anvisierten Bevölkerung zu zerstören. Ein zweites, gleichermaßen wichtiges Ziel ist es, eine fiktive öffentliche Zählung zu schaffen, die zu dem fiktiven Wahlergebnis passt, das hinter den Kulissen ausgeheckt worden ist.

NÄCHSTES THEMA: Angst als Waffe einsetzen

- Ende -

Psychologische Operationen gehen jedoch weit über “Politik” hinaus und um das besser zu verstehen, werden wir uns jetzt ein Dokument des US-Militärs mit dem Titel
Psychologische Operationstaktiken, Techniken und Vorgehensweisen ansehen.

Es ist ein sehr langes Dokument, das 439 Seiten umfasst, aber keine Sorge, ich habe nur ein paar entscheidende Passagen herausgegriffen.

Psychologische Operationstaktiken, Techniken und Vorgehensweisen

PsyOps sind geplante Operationen, die ausgewählte Informationen und Hinweise an ein gezieltes, fremdes Publikum übermitteln um dessen Emotionen, Motive, objektive Argumentation und letztendlich das Verhalten fremder Regierungen, Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen zu beeinflussen. Der Zweck aller PsyOps besteht darin, in neutralen, freundlich oder feindlich gesinnten fremden Gruppen die Emotionen, Einstellungen oder das erwünschte Verhalten zu erzeugen, welches das Erreichen der nationalen Ziele der Vereinigten Staaten und ihrer militärischen Mission unterstützt. Hierdurch beeinflussen PsyOps nicht nur Politik und Entscheidungen, sondern auch die Fähigkeit zu herrschen, zu kommandieren sowie den Willen, zu kämpfen, zu gehorchen und zu unterstützen. Die Kombination von PsyOp Produkten und Aktionen erzeugt im ausgewählten Zielpublikum ein Verhalten, das die nationalpolitischen Ziele und Absichten des Theaterkommandeurs auf der strategischen, operationalen und taktischen Ebene unterstützt.

Bewährt in Kriegs- und Friedenszeiten,
sind PsyOps eine der ältesten Waffen im Arsenal des Menschen sowie ein wichtiger Schutz der Streitkräfte, Multiplikator im Kampf und ein nicht tödliches Waffensystem. Beispiele für einen erfolgreichen Einsatz:
Ausnutzen ethnischer, kultureller, religiöser oder wirtschaftlicher Differenzen.

• Beeinflussen fremder Bevölkerungen durch Ausdruck von Informationen, die subjektiv empfunden Einstellungen und Verhalten beeinflussen und dadurch Erlangen von Regelbefolgung oder Regelmissachtung. Diese Aktionen erleichtern militärische Operationen, minimieren den Verlust von Leben und unnötige Kollateralschäden und fördern die Ziele der Vereinigten Staaten und ihrer Alliierten.

Zufällig erstreckt sich diese Form der subtilen und zwangsweise durchgeführten Bewusstseinskontrolle auch auf andere Herrschaftsbereiche wie die medizinische Industrie…


• Produktion von PsyOp Medien. Veränderung bewährter Prototypen an PsyOp-Produkten in verschiedene Formen von Medien, die mit der Art und Weise vereinbar sind, an auf die fremde Bevölkerungen ihre Informationen aufzunehmen gewöhnt sind.
Wie Sie sich sicher vorstellen können, ist es nicht gerade hilfreich, dass der durchschnittliche Amerikaner täglich über 8 Stunden vor einem Fernsehschirm verbringt und mit Informationen bombardiert wird, die auf eine Art und Weise verpackt sind, dass sie „seine Emotionen, Motive, objektive Argumentation und letztendlich sein Verhalten beeinflussen“


Die obigen Zahlen gelten für das Jahr 2007, doch seither ist das Problem noch weitaus schlimmer geworden, trotz eines leichten Rückgangs des direkten Fernsehens, da man den gewaltigen Zuwachs des Fernsehens auf Tablets und Laptops berücksichtigen muss…


Angesichts dessen, was wir im vorherigen Artikel über die Monarch Programmierung gelernt haben, ist der unten zu lesende Auszug aus
diesem Artikel über das Thema interessant. Wir erfahren, dass von den zwölf Arten der Gehirnwäsche die auf Traumata basierende Bewusstseinskontrolle die komplexeste und zudem am massivsten bindend ist.

Die Programmierung durch auf Traumata basierende Bewusstseinskontrolle lässt sich als systematische Folter bezeichnen, die die Fähigkeit des Opfers blockiert, die Geschehnisse bewusst zu verarbeiten. Das geschieht durch Schmerz, Erzeugung von Panik, Drogen, Illusion, sensorische Unter- oder Überstimulation, Sauerstoffknappheit, Kälte, Hitze….“

Sensorische Überstimulation ist ein großes Problem, doch wenn Sie meinen, das alles wäre ja bereits schlimm genug, dann warten Sie erst einmal ab, was durch die sensorische Überfrachtung geschieht, die durch virtuelle und erweiterte Realität bereitgestellt wird…


Sensorische Überstimulation als Mittel zum
“Blockieren der Fähigkeit eines Opfers, Geschehnisse bewusst zu verarbeiten” ist exakt der Grund dafür, dass Hollywood so viele Filme herausbringt, die mit Blut, Gewalt, Sex, Explosionen und Terror erfüllt sind.

Die Bevölkerung “unablässig mit emotionalen Angriffen (mentale und emotionale Vergewaltigung)” zu bombardieren ist in der Tat sogar
eine erklärte Strategie, die Schwarz auf Weiß in dem Dokument der Bilderberg Gruppe mit dem Titel “Stille Waffen für lautlose Kriege“ hinterlegt ist. (Auf dieses Dokument kommen wir weiter unten noch eingehender zu sprechen).

Die (so genannte) Elite erweist sich als ganz besonders bösartig in ihrem Abzielen auf und Missbrauch von Kindern und so überrascht es nicht, dass
Traumata auch in Kinderfilmen praktisch allgegenwärtig sind:



Ich lasse Sie selbst entscheiden, ob die Programmierung von Generationen von Kindern effektiv war oder nicht…


Beachten Sie auch, was in derselben Passage, die ich oben bereits zitiert habe, über die Veränderung des Verhaltens gesagt wird:

“…
Gedanken, Anweisungen und Wahrnehmnungen in das Unterbewusstsein einzuschleusen (…) die das Opfer zwingen, entsprechend den Zielen des Programmierers zu handeln, zu fühlen, zu denken oder Dinge wahrzunehmen.“

Irren Sie sich nicht: Das ist eine sehr gezielte und bösartige Agenda mit der Absicht, die Kernwerte jedes Mannes, jeder Frau und jedes Kindes zu zerstören. Und die Experten brüsten sich in ihren Publikationen sogar noch damit:

„Ich kann einen Menschen – ohne sein Wissen oder seine Zustimmung – dahingehend hypnotisieren, dass er Hochverrat gegen die Vereinigten Staaten begeht.“ – Dr. George Estabrooks Anfang der 1940er Jahre


Das obige Zitat von Dr. George Estabrooks habe ich Seite 59 des Buches
“Operation Mind Control“ entnommen, das viel Licht in die von der CIA durchgeführten Projekte der Bewusstseinskontrolle bringt. Hier gibt es eine PDF-Version von dem Buch.


Es ist interessant und bemerkenswert, dass Dr. George Estabrooks – der Experte auf dem Gebiet der Hypnose, den ich oben zitiert habe, ein
Freimaurer und Tempelritter des 32. Grades war und eine hohe Position auf dem Gebiet der Psychologie bekleidete.

Die Themen, die mit seiner Forschung in Verbindung gebracht werden, sind ebenfalls sehr aufschlussreich:
• Tierischer Magnetismus
• Hypnotische Empfänglichkeit und Suggestion
• Hypnotische Einweihung
• Neuro-linguistische Programmierung
Kurz gesagt: Es scheint als sei Gehirnwäsche das Spezialgebiet von Estabrooks gewesen.

Nun,
PsyOps und Gehirnwäsche an sich sind nicht die Wurzel des Problems….

Vielmehr dienen solche
PsyOps für die Elite in erster Linie als ein Mittel zum Zweck um ihre allumfassenden Strategien und Ziele zu erreichen, die wir uns als nächstes ansehen.

2.2. PsyOps innerhalb der Strategie des Größeren Gesamtbilds

PsyOps spielen eindeutig eine große Rolle im Krieg gegen das Bewusstsein und wie wir an dem
taktischen Handbuch der US-Armee ja bereits gesehen haben, sind ihre Taktiken sehr genau definiert.

Dazu noch ein weiteres Zitat von Sun Tzu:
„Strategie ohne Taktik ist der langsamste Weg zum Sieg. Taktik ohne Strategie ist der Lärm vor der Niederlage.“

Sie können SICHER sein, dass der Feind alles über die
Kunst des Krieges weiß und eine sehr genau definierte Strategie hat, die mit seinem Handbuch der Taktiken übereinstimmt.

As Sun Tzu hat auch gesagt:
„Menschen sollten sich mit Strategie auskennen. Wer sie versteht, wird überleben. Wer sie nicht versteht, wird zugrunde gehen.“

In diesem Sinne werden wir nun die allumfassende Strategie analysieren, die in dem Krieg gegen das Bewusstsein der Bevölkerung zum Einsatz kommt…

...und da trifft es sich, dass genau wie im Hinblick auf die Taktik auch ihre Strategie ganz klar niedergelegt ist und zwar in dem berühmten, durchgesickerten Dokument mit dem Titel
Stille Waffen für lautlose Kriege

Dieses trägt folgende Überschrift:

STRENG GEHEIM

Stille Waffen für lautlose Kriege

Operations Research Technical Manual

TW-SW7905.1

Dieses Dokument repräsentiert die Lehre, die vom Kommissionsausschuss der Bilderberg Gruppe während ihres ersten bekannten Treffens im Jahr 1954 angenommen wurde.

Nur zur Erinnerung: Wie bereits in Artikel 5 dieser Serie erwähnt, besteht die
Bilderberg Gruppe aus 120-140 der einflussreichsten Personen, die sich einmal jährlich im Geheimen treffen.

Unten Sehen Sie eine Darstellung der Verbindungen, die die Mitglieder der Bilderberg Gruppe zu den größten Unternehmensgruppen weltweit haben.

Hier sehen Sie das Bild in voller Größe.


Das Dokument
“Stille Waffen für lautlose Kriege” ist im Grunde ein Dokument, das die geplante Unterwerfung der Menschheit skizziert, die mittlerweile in vollem Gang ist.

Man könnte noch vieles über das Dokument sagen, doch ich habe unten einige der wesentlichsten Punkte herausgegriffen. Später werde ich auch noch auf andere Abschnitte dieses Dokuments eingehen.

Beachten Sie, dass noch viele andere interessante Informationen in diesem Dokument stehen, auf die ich hier nicht eingehen kann, somit
empfehle ich Ihnen, sich das Dokument auch selbst einmal durchzulesen.

Das Dokument beginnt ziemlich eindrucksvoll indem es sich auf den “Dritten Weltkrieg” bezieht, den es auch den „Stillen Krieg“ nennt…welcher scheinbar
seit 1954 gegen die Öffentlichkeit unter Einsatz biologischer Kriegsführung und anderer „lautloser Waffen“ geführt wird…

Das Dokument listet zudem deutlich die angestrebten Ergebnisse auf, sowie die Mittel, durch die diese Ziele erreicht werden sollen:


Strategien wie die oben aufgeführten sind genau das, was unsere “Weltführer” besprechen wenn sie hinter verschlossenen Türen ihre großen Bilderberg/G20/NATO Treffen abhalten…


Das Dokument skizziert auch die allumfassende Strategie, die Öffentlichkeit in einem Zustand der ständigen Ablenkung zu halten:

Durch Medien: Die Aufmerksamkeit der erwachsenen Bevölkerung von den wirklichen sozialen Problemen ablenken und dafür sorgen, dass sie von Dingen gefesselt bleibt, die nicht von großer Bedeutsamkeit sind.

In Schulen: Die Heranwachsenden unwissend halten hinsichtlich echter Mathematik, echter Wirtschaftslehre, echtem Rechtswesen und echter Geschichte.

Durch Unterhaltung: Die öffentliche Unterhaltung unter dem Niveau des 6. Schuljahres halten.

Durch Arbeit: Die Bevölkerung konstant beschäftigt halten, damit keine Zeit zum Nachdenken bleibt.

Ablenkung ist die primäre Strategie

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die einfachste Methode, eine lautlose Waffe zu sichern und die Kontrolle über die Öffentlichkeit zu gewinnen darin besteht, die Bevölkerung einerseits undiszipliniert und unwissend im Hinblick auf die grundlegenden Prinzipien des Systems zu halten während man sie andererseits in einen Zustand versetzt, in dem sie verwirrt, unorganisiert und durch unwesentliche Dinge abgelenkt ist.

Das wird erreicht durch:

1.) Loslösung ihres Bewusstseins; Sabotieren ihrer mentalen Aktivitäten; Bereitstellung eines Programms zur öffentlichen Bildung in Mathematik, Logik, Systemdesign und Wirtschaft von niedriger Qualität; Abhalten von technischer Kreativität.

2.) Ansprechen ihrer Emotionen; Steigerung ihrer Zügellosigkeit und ihrer Schwäche für emotionale und physische Aktivitäten, durch
a) unablässige emotionale Angriffe sowie mentale und emotionale Vergewaltigung durch einen fortwährenden Schwall an Sex, Gewalt und Krieg in den Medien, insbesondere im fernsehen und in Zeitungen;

b) die Taktik, ihnen zu geben was sie sich wünschen, und zwar im Exzess – „minderwertige Gedankennahrung“ – und ihnen vorzuenthalten, was sie wirklich brauchen.

3.) Neuschreibung von Geschichte und Rechtswesen; die Bevölkerung einer abweichenden Schöpfung aussetzen und uns dadurch in die Lage versetzen, ihr Denken von persönlichen Bedürfnissen auf hochgradig fabrizierte äußere Prioritäten zu verlagern.

Diese Maßnahmen schließen ihr Interesse an den lautlosen Waffen der sozialen Automationstechnologie und deren Endeckung aus.

Zudem spricht sich das Dokument für die Schaffung von Problemen aus:

Die generelle Regel ist, dass
Verwirrung immer Gewinn bringt. Je mehr Verwirrung, desto mehr Gewinn. Deswegen gilt: die beste Herangehensweise besteht darin, Probleme zu schaffen und dann Lösungen anzubieten.


Das ist der Grund dafür, dass wir so viele
Ereignisse unter falscher Flagge erleben, die sich gemäß der Hegelschen Dialektik abspielen, sprich: Problem – Reaktion – Lösung.

Hier nur ein paar Beispiele aus den Jahren 2016 und 2017:

2016

Ermordung des russischen Botschafters Karlow in Ankara am 19. Dezember

Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt am 19. Dezember

2017

Terroranschlag in einem Nachtklub in Istanbul am 1. Januar

Terroranschlag am Flughafen Fort Lauderdale am 6. Januar

Schießerei am „Martin Luther King Tag“ in Miami/Florida am 16. Januar

Anschlag in Melbourne am 20. Januar

Terroranschlag in London am 22. März

Terroranschlag in Manchester am 22. Mai

Terroranschlag auf der London Bridge am 3. Juni

Terroranschlag in Las Vegas am 1. Oktober

Nun, wie Sie oben sehen können – Schwarz auf Weiß gedruckt in ihren eigenen Dokumenten –
wird soziale Manipulation bereits seit sehr langer Zeit betrieben.

PsyOps dieser Größenordnung
müssen unglaublich gut koordiniert werden um erfolgreich zu sein…

… was die Frage aufwirft:

Wer hat diesen vielschichtigen Angriff auf das Bewusstsein der Massen
koordiniert?

Die Antwort auf diese Frage lautet, dass beim Studium der modernen Wissenschaften rund um Bewusstseinsmanipulation alle Wege zum
Tavistock Institute führen…


3. Das Tavistock Institute of Human Relations

Das
Tavistock Institute of Human Relations in Sussex, England, beschreibt sich selbst als “eine gemeinnützige Wohltätigkeitsorganisation, die aktuellen Herausforderungen und Problemen mit sozialen Wissenschaften begegnet”…

… doch die Wahrheit ist, dass diese Organisation praktisch im Zentrum der
sozialen Massenmanipulation steht und auch als „Lebensnerv für die globale Manipulation des menschlichen Bewusstseins“ bezeichnet worden ist.


Seinen Behauptungen zum Trotz existiert das
Tavistock Institute definitiv nicht um die Probleme der Welt zu “lösen”, sondern vielmehr um Probleme zu erzeugen, die dann die Gesellschaft formen, gewöhnlich gemäß der Hegelschen Dialektik - Problem > Reaktion > Lösung).

Als wären seine Aktionen nicht bereits Beweis genug für die Anklage, dass hier mit bösartigen Absichten ans Werk gegangen wird, bekräftigt das Symbol der Eule (Moloch) auf ihrem Wappen den Verdacht.

Um uns einen Eindruck davon zu verschaffen, welche Ideologie hinter den Aktivitäten des
Tavistock Institute steht und wie es seinen Einfluss ausübt, werden wir wieder zweistufig vorgehen:

1.
Von Marx bis Tavistock

Um wirklich zu begreifen, was das Tavistock Institute im Sinn hat, muss man die politische und kulturelle Ideologie verstanden haben, die ihre Aktivitäten untermauert. Deswegen werden wir mit einem Blick auf die Philosophie und Ideologie werfen, auf der das
Tavistock Institute aufgebaut ist, nämlich den Marxismus.

2.
Tavistocks Netz der Einflussnahme

Im zweiten Schritt werden wir das
Netz der Einflussnahme des Tavistock Institute studieren und uns dazu Folgendes ansehen:

a) Wie sich das
Tavistock Institute in die Hierarchie der Neuen Weltordnung einfügt; und

b) wie das
Netzwerk der Ableger und Partner des Tavistock Institute aussieht, durch das es seinen Einfluss auf die Gesellschaft im Ganzen ausübt.

3.1. Von Marx bis Tavistock

Die politische und soziale Ideologie, die vom
Tavistock Institute (und in der Tat von sämtlichen Organisationen der Neuen Weltordnung) gefördert und vorangetrieben wird, lässt sich vielleicht am besten mit den Worten von Karl Marx zusammenfassen.


Karl Marx ist der Autor des
Kommunistischen Manifests, das eine Ideologie skizziert, in der es kein Privateigentum gibt und in der eine zentrale Regierung alle Aspekte der Gesellschaft kontrolliert:


Die kommunistische Ideologie von Marx brachte die
Frankfurter Schule für Sozialforschung hervor:


Die Ziele der Frankfurter Schule sind hier sauber zusammengefasst:
1. Schaffung von Rassenkonflikten
2. Fortwährende Veränderungen um Verwirrung zu stiften
3. Kinder über Sex und Homosexualität unterrichten
4. Untergraben der Autorität von Schulen und Lehrern
5. Massive Einwanderung um die Volksidentität zu zerstören
6. Förderung von exzessivem Alkoholkonsum
7. Leeren von Kirchen
8. Ein unverlässliches Rechtssystem mit Vorbehalten gegen Opfer von Verbrechen
9. Förderung der Abhängigkeit vom Staat oder staatlichen Hilfen
10. Kontrolle und Verdummung der Massen
11. Förderung des Zusammenbruchs der Institution Familie
12. Abschaffung der Unterschiede in der Bildung von Jungen und Mädchen
13. Frauen zur „unterdrückten Gesellschaftsklasse“ und Männer zu „Unterdrückern“ erklären
Wie man unschwer erkennt, stellen die Ziele der Frankfurter Schule eine gespenstisch genaue Beschreibung der heutigen Gesellschaft dar.

Entsprechend sind die marxistische Ideologie und die erklärten Ziele der Frankfurter Schule das, was Ideen und Begriffe hervorgebracht hat, die wir jetzt ständig zu hören bekommen:
• “Politische Korrektheit”
• “Multi-Kulturalismus”
• “Vielfalt”
• “Soziale Gerechtigkeit”
• “Moralischer Relativismus”

Wie es sich mit allem verhält, wofür der Marxismus steht, verstoßen diese Ideologien entschieden
gegen Individualität oder Souveränität jedweder Art…

Tatsache ist, dass es bei „politischer Korrektheit“ nur darum geht, Uniformität zu schaffen. Individualismus ist eines der größten Hindernisse auf dem Weg zur Neuen Weltordnung. Sie wollen eine Bevölkerung, die vorhersagbar und darauf konditioniert ist, zu tun was ihr gesagt wird ohne Fragen zu stellen.

Ein Schlüsselaspekt bei allem, was den Kommunismus einführen soll, ist die Idee einer
stillen Revolution...daher auch der Titel „Stille Waffen für lautlose Kriege“.


Hier einige von Horkheimers Publikationen:


Nun, um es dem Marxismus möglich zu machen, sich durch eine stille Revolution zu verbreiten, war es für die kulturellen Marxisten entscheidend, zu verstehen, wie das menschliche Bewusstsein funktioniert…

Und wie es der Zufall will, gab es da eine Klinik, die sich auf derartige Forschungen spezialisiert hatte, nämlich die
Tavistock Clinic in London, England.

Die
Tavistock Clinic war im Jahr 1920 als „Spezialisierte Stiftung für Mentale Gesundheit“ eingerichtet worden, zufälligerweise nur drei Jahre bevor die Frankfurter Schule im Jahr 1923 gegründet wurde.

Es war die
Tavistock Clinic unter der Leitung von Kurt Lewin (1890-1947), die sich als Pionier mit dem Konzept hervortat, die Programmierung eines Individuum mit seinen überlieferten Überzeugungen durch Traumata aufzuheben um eine Neuprogrammierung nach den Wünschen der Tavistock Clinic zu ermöglichen.

Mit anderen Worten:


Der Einfluss von Kurt Lewin – und damit auch der
Tavistock Clinic –auf dem Gebiet der Psychologie ist gewaltig gewesen.

Insbesondere ist Lewin
• bekannt als der moderne Pionier der sozialen, organisatorischen und angewandten Psychologie;
• anerkannt als
“Begründer der sozialen Psychologie” und
• der Erste gewesen, der
Gruppendynamik und organisatorische Entwicklung studiert hat.
Also war da nun auf der einen Seite die Tavistock Clinic, die praktisch der Experte auf dem Gebiet der Wissenschaften vom Bewusstsein war während die Frankfurter Schule auf der anderen Seite das Ziel der Verbreitung der politischen Ideologie des Marxismus im Auge hatte (“Human Relations”)…

Angesichts der Tatsache, dass die Marxisten darauf erpicht waren, ihre Ideologie im Westen zu verbreiten, war es notwendig, die politische Ideologie und das Studium der menschlichen Psychologie in einem gemeinsamen Bemühen zu verbinden…. und dafür wurde das
Tavistock Institute of Human Relations geschaffen…


Das
Tavistock Institute of Human Relations wurde als Ableger der eher psychoanalytisch orientierten Tavistock Clinic geboren und “verheiratete” in einem koordinierten Einsatz auf effektive Weise den Marxismus mit den Wissenschaften vom Bewusstsein.

Beachten Sie, dass sowohl das
Tavistock Institute of Medical Psychology (das die Tavistock Clinic gründete) als auch das Tavistock Institute of Human Relations registrierte Wohltätigkeitsorganisationen sind.

Kurioserweise wurde das
Tavistock Institute nur zwei Tage nach der Gründung der CIA gebildet. Angesichts dieses „Zufalls“ lohnt es sich, uns noch einmal die Verlagerung der Nazi-Wissenschaftler in die Vereinigten Staaten als Teil der Operation Paperclip in Erinnerung zu rufen, auf die wir ja bereits in Teil 17 und 29 dieser Serie zu sprechen gekommen sind. Ich erinnere hier insbesondere an den Nazi-Raketenwissenschaftler Wernher von Braun, der die NASA in die Lage versetzte, den Schwindel vom Weltraum in die Welt zu setzen und an die Nazi-Wissenschaftler, die in die OSS eingegliedert wurden um die CIA zu gründen und die MK Ultra Projekte zur Bewusstseinskontrolle zu starten.

Beachten Sie auch, dass die Bilderberg Gruppe ebenfalls kurz danach im Jahr 1954 gebildet wurde – im selben Jahr, in dem das bereits erwähnte Dokument “Stille Waffen für lautlose Kriege” geschrieben wurde.

Es erübrigt sich zu sagen, dass das
Tavistock Institute, die CIA und die Bilderberg Gruppe eindeutig alle übereinstimmend ins Leben gerufen wurden um das aufzubauen, was inzwischen zu einem vereinten System der Massenkontrolle geworden ist.
Hier haben wir es mit einem System zu tun, das seit über 70 Jahren unermüdlich darauf hingearbeitet hat, die kommunistischen Ziele der Frankfurter Schule zu erreichen, die von Karl Marx inspiriert sind…


Im Grunde bestanden das
Tavistock Institute und die CIA aus den “Besten der Besten” einer Gruppe verdrehter kultureller Marxisten, Kommunisten und verrückten Nazi-Ärzten…

… was wahrscheinlich auch der Grund dafür ist, dass sie sich unter einigen Forschern der folgenden Ruf erworben haben…

Tavistock ist das PARANOIDE KIND der Eltern Leipziger und Frankfurter Schule des „Kritischen Denkens“ und des „Behaviorismus“.

Auf den Punkt gebracht:

Tavistock verkörpert den Schatten der Schattenregierung, den Trickbetrüger unseres kollektiven Unterbewusstseins.

Nun, trotz ihrer zentralen Rolle bei der Formung der Gesellschaft haben die meisten Leute noch nie etwas von ihnen gehört.

Der Grund dafür ist, dass das
Tavistock Institute weitgehend im Schatten und durch seine “Tochtergesellschaften” und “Partner” operiert damit die Öffentlichkeit sich seiner Aktivitäten der Verbreitung des Kommunismus nicht bewusst ist.

Man kann sicher Folgendes sagen: Wenn die meisten Leute wüssten, was das
Tavistock Institute getrieben und welche Rolle es bei der Schaffung des weltweit herrschenden Chaos gespielt hat, wäre es innerhalb einer Stunde bis auf die Grundmauern abgebrannt…


Um zu verstehen wie das
Tavistock Institute es schafft, immer im Schatten zu operieren, werden wir jetzt einmal das Netz seines Einflusses beleuchten.

3.2. Das Netz des Einflusses des Tavistock Institute

Auch dieses Unterkapitel werden wir wieder in zwei Teile aufgliedern:
1. Zuerst werfen wir einen Blick auf die Rolle des Tavistock Institute im Größeren Gesamtbild.
2. Danach sehen wir uns das
Netzwerk der Töchter des Tavistock Institute an.
1. Die Rolle des Tavistock Institute im Größeren Gesamtbild

Während wir uns jetzt den “Einflussbereich” des
Tavistock Institute ansehen, behalten Sie bitte die Worte vom John F. Kennedy im Kopf…


Das
Tavistock Institute ist als „Lebensnerv für die globale Manipulation des menschlichen Bewusstseins” bezeichnet worden und so überrascht es nicht, dass sein Einflussbereich immens ist und jeden Aspekt der Gesellschaft abdeckt, einschließlich (aber nicht beschränkt auf):
• Business
• Finanzen
• Bildung
• Technologie
• Religion
• Politik
• Medien
• Unterhaltung
• Musik
• Gesundheitswesen
• Psychologie
• Kunst
• Rechtswesen
• und mehr
Das Tavistock Institute spielt eine Schlüsselrolle im größeren Netzwerk von Organisationen der Schattenregierung:


Neben einer Hauptrolle bei der Bildung von “Geheimdiensten” wie der CIA steht das
Tavistock Institute auch in enger Verbindung mit militärischen Organisationen wie der NATO.

Die NATO hat übrigens im Jahr 1994 die so genannte
Partnerschaft für den Frieden ins Leben gerufen, wobei es sich um eine Zusammenarbeit mit 20 europäischen und asiatischen Staaten handelt, die selbst nicht Mitglieder der NATO sind. Dennoch entfallen 70% der weltweiten Gesamtausgaben für Waffen auf die NATO. Wie lässt sich das wohl mit einem „Friedensprogramm“ vereinbaren?


Neben seiner engen Koordination militärischer Strategien mit der NATO arbeitet das
Tavistock Institue teilweise auch eng mit dem eher politisch orientierten Club of Rome zusammen um Propaganda und weltweite Krisen herbeizuführen (Krisen, zu deren „Lösung“ dann die NATO bzw. die UN auf den Plan treten können…

Der „Club of Rome“ setzt sich aus aktuellen und früheren Staatsoberhäuptern, Bürokraten der UN, hochrangigen Politikern und Staatsbediensteten, Diplomaten, Wissenschaftlern, Ökonomen und Konzernchefs aus mehr als 30 Ländern der Welt zusammen. Er beschreibt sich selbst als eine aus Einzelpersonen bestehende Organisation, der die Zukunft der Menschheit am Herzen liegt und die danach strebt, einen Unterschied zu machen. Es heißt: „Unsere Mission ist es, ein Verständnis für die globalen Herausforderungen zu fördern, mit denen die Menschheit konfrontiert ist und durch wissenschaftliche Analyse, Kommunikation und Interessenvertretung Lösungen vorzuschlagen.“ Das erinnert uns doch wieder sehr an die Hegelsche Dialektik: Problem – Reaktion – Lösung….

Um ein Gespür für die Denkweise und Absichten des
Club of Rome zu bekommen mag hier ein Zitat seines Mitbegründers dienen:


Sie könnten den
Club of Rome auch anhand einiger Literatur erkennen, bei deren Veröffentlichung sie gewaltig die Hände mit im Spiel hatten…


Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die Worte von David Rockefeller und Woodrow Wilson:



Was David Rockefeller und Woodrow Wilson damit meinten war das gut organisierte System, das errichtet worden ist um die Weltbevölkerung
in Richtung einer kollektivistischen, weltweiten kommunistischen Diktatur zu kontrollieren und zu manipulieren…wovon das Tavistock Institute ein Schlüsselelement ist…



Nachdem wir nun einen Eindruck davon bekommen haben, wo sich das Tavistock Institute ins größere Gesamtbild einfügt, werden wir unseren Fokus auf die Verbindungen verlagern, die es zu Organisationen weiter unten in der Nahrungskette hat…

2. Das Netzwerk an Ablegern des Tavistock Institute

Hierzu möchte ich Ihnen ein kurzes Videozeigen. Es dient nur als kurze Einführung in den Einfluss des
Tavistock Institute of Human Relations über die Regierungen der Welt durch internationale Konzerne, Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Geheimdienste, Medien und Universitäten.


Tavistock hat eine entscheidende Rolle bei der Gründung etlicher institutioneller Zentren gespielt, einschließlich:
• Das Stanford Research Institute (SRI), wo übrigens Tiger Woods einer Gehirnwäsche unterzogen und programmiert wurde;
• Die
Wharton School of Finance an der Universität von Pennsylvania;
• Die
Sloan School am Massachusetts Institute of Technology (MIT)
Es gibt noch zahllose andere Organisationen, die eng mit Tavistock zusammenarbeiten, von denen hier nur eine kleine Auswahl zu sehen ist:


Ein weiterer, extrem wichtiger Aspekt im Netzwerk des
Tavistock Institute sind seine Verbindungen zu geistlichen Organisationen und Kirchen, wie das National Council of the Churches… welches kurioserweise ebenfalls kurz nach der Gründung von Tavistock und CIA im Jahr 1947 ins Leben gerufen wurde…schon komisch, dass die bei all diesen „wohltätigen“ Organisationen der Fall zu sein scheint, oder?

Das
National Council of the Churches of Christ in the USA ist die größte ökumenische Körperschaft in den Vereinigten Staaten. Es handelt sich um eine ökumenische Partnerschaft von 38 christlichen Glaubensgruppen, einschließlich Protestanten, Orthodoxe und Evangelikale.

Tavistock spielt auch eine große Rolle bei der Förderung der New Age Bewegung durch seine Verbindung zum Esalen Institute.


Seine Ableger machen es dem
Tavistock Institute zudem möglich, über Zusammenschlüsse auch Einfluss auf zahlreiche andere Organisationen zu nehmen.

Das
Massachusetts Institute of Technology (MIT) beispielsweise, eine der größten Institutionen, mit denen das Tavistock Institute verbunden ist, arbeitet seinerseits wieder eng mit einer ganzen Reihe von Regierungsorganisationen zusammen, wie:
• NASA
• US Marine
• US Finanzministerium
• Nationale Akademie der Wissenschaften
Die NASA ist natürlich verantwortlich für die Verbreitung einiger der größten Lügen, die der Menschheit jemals verkauft worden sind, was ja in vorherigen Artikeln bereits behandelt wurde.

Darüber hinaus kontrolliert das
Tavistock Institute durch das Stanford Research Institute den Nationalen Bund für Volksbildung, der laut seiner Webseite eine wohltätige Organisation mit Hauptsitz in Washington D.C. ist.

Kindern eine Gehirnwäsche zu verpassen zählt wohl jetzt zu „wohltätiger Arbeit“…

Diese ganzen „wohltätigen” Organisationen werden eingerichtet um nur Eines zu tun: ganzen Generationen eine Gehirnwäsche mit marxistischer Ideologie zu verpassen und sie zu Menschen zu formen, die ohne zu fragen ihre Anordnungen befolgen.

Das moderne Bildungssystem ist darauf ausgerichtet, Personen heranzuziehen, die schlau genug sind um Anordnungen zu befolgen und zu wiederholen, was man ihnen erzählt hat, aber dumm genug um zu glauben, das würde sie schlauer machen als alle anderen.


Folglich wird vom Personal aller großen Unternehmen, die mit dem
Tavistock Institute in Verbindung stehen, erwartet, sich der Indoktrinierung in einer oder mehrerer der vom Tavistock Institute kontrollierten Institutionen zu unterziehen

Deshalb legen auch alle größeren Konzerne so großen Wert darauf, Studenten einzustellen, die ihren Abschluss an einer der „anerkannten“ Universitäten gemacht haben, d. h. Universitäten, die diese marxistische Ideologie lehren.


Das Institut für Sozialforschung am
National Training Laboratories Institute for Applied Behavioral Sciences (NTL), das sich selbst als “Führer auf dem Gebiet des Lernens und der Entwicklung” bezeichnet, spielt eine große Rolle bei der Gestaltung des Bildungssystems und hat auf effektive Weise gesichert, dass ehemalige, gegenwärtige und zukünftige Führungskräfte in Geschäftswelt und Regierung eine Gehirnwäsche mit marxistischer Ideologie erhalten haben.

Es ist auch bemerkenswert, dass das NTL ebenfalls wieder im Jahr
1947 eingerichtet wurde, zeitgleich mit der CIA und dem Tavistock Institute nebst einer langen Liste von anderen Tavistock-Ablegern.


Durch zahlreiche “gemeinnützige” und “wohltätige” Partnerorganisationen wie NTL hat das
Tavistock Institute auch eine entscheidende Rolle in der Unternehmenswelt gespielt indem es Programme zur Förderung der “Gruppensensitivität” und “Vielfältigkeit” gesponsert hat, die darauf ausgerichtet sind, die Individualität einer Person auszulöschen, so dass sie zu einem „Teamplayer“ wird, dem marxistisches Denken in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Das kann man schon mit einem nur flüchtigen Blick auf die Internetseite des NTL mit Leichtigkeit erkennen:


Wie Sie hoffentlich mittlerweile gesehen haben, ist es für den normalen Bürger äußerst schwer zu erkennen, dass da eine hoch effiziente und organisierte Maschinerie existiert, die die sozialen Bewegungen und Kampagnen koordiniert, die dann die Gesellschaft formen, da
diese „ideologische Zersetzung“ eben sehr subtil durch ein wahres Meer an Ablegern geschieht.

Beispielsweise scheinen Kampagnen zur Förderung der “Vielfältigkeit” etwas zu sein, das sämtliche Unternehmen mit gutem Willen unterstützen, doch das liegt nur daran, dass nur sehr wenige Menschen erkennen, dass solche Kampagnen in Wirklichkeit
mit höchster Sorgfalt koordiniert werden, und zwar durch eine gut finanzierte Organisation wie das Tavistock Institute, das sich auf soziale Manipulation spezialisiert hat.

Konferenzen und Initiativen zu organisieren, die eine marxistische Ideologie fördern, lässt sich sehr leicht umsetzen indem man sicherstellt, dass finanzielle Unterstützung ausschließlich für Projekte bereitgestellt wird, die mit der allgemeinen marxistischen Strategie auf einer Linie sind.

Tavistock erhält seine finanziellen Mittel durch ein Netzwerk an geheimen und gut betuchten Gruppen, einschließlich der Mont Pelerin Society, der Trilateralen Kommission, der Ditchley Foundation und des Club of Rome, die auch als Kanäle für die finanzielle Unterstützung des Rests des Tavistock-Netzwerks dienen.

An dieser Stelle ist es von Nutzen, noch einmal an das obige Zitat von John F. Kennedy zu erinnern und was er über diese “engmaschige, hoch effiziente Maschinerie” zu sagen hatte, die von “geheimen Mitteln zur Expansion ihres Einflussbereichs” angewiesen ist…

Ich gebe auch zu bedenken, dass der Teil der „engmaschigen Maschinerie“, über den wir in diesem Artikel gesprochen haben, nur ein Bruchstück des größeren Netzes der Neuen Weltordnung selbst ist:


Hoffentlich konnte ich Ihnen vermitteln, dass all diese Organisationen Hand in Hand arbeiten um das eine Hauptziel zu erreichen, und das besteht darin,
Ihre Denkweise für die finale Revolution vorzubereiten…

Es wird, in der nächsten Generation oder so, eine pharmakologische Methode geben, Menschen dahin zu bringen, dass sie ihre Knechtschaft lieben und sozusagen eine Diktatur ohne Tränen hervorzubringen, eine Art schmerzloses Konzentrationslager für ganze Gesellschaften zu produzieren, so dass man den Menschen tatsächlich ihre Freiheiten wegnehmen kann, sie es jedoch vielmehr genießen, weil sie durch Propaganda oder Gehirnwäsche, unterstützt durch pharmakologische Methoden, abgelenkt sind von jedem Verlangen, zu rebellieren. Und das scheint die finale Revolution zu sein.“ – Aldous Huxley

Nun, wahrscheinlich würden Sie sich nie freiwillig
direkt einer Gehirnwäsche durch die zuvor erwähnten Psychopathen unterziehen…

...darum wäre es – falls Sie es nicht bereits getan haben – eine gute Idee, auch damit aufzuhören, es
indirekt zu tun.


Fordern Sie Ihr Bewusstsein zurück und reißen Sie es aus den Händen der kulturellen Manipulanten, die Sie in einen halbgaren Volltrottel verwandeln wollen, der all diesen Müll konsumiert, der aus den Knochen einer sterbenden Welt fabriziert wird. Seien Sie sich bewusst, dass waschechter Kommunismus in voller Blüte schon kurz vor unserer Haustür steht.

Koppeln Sie sich ab und ziehen Sie den Stecker zur Droge namens Fernsehen!


Nun, nachdem ich für die Zusammenstellung dieses Artikels akribische Nachforschungen angestellt habe, ist mir bewusst, dass man sehr leicht in einen Zustand der Hoffnungslosigkeit fallen kann wenn man auf Themen wie
Tavistock und Psychologische Kriegsführung stößt, besonders angesichts des massiven Einflussbereichs und der umfassenden Kontrolle über die Denkweise von so vielen Menschen, die so unglaublich tief sitzt…

Doch wir müssen uns immer wieder klarmachen, das
wir letztendlich selbst diejenigen sind, die die Herrschaft über unser eigenes Denken und Bewusstsein haben und dass niemand unser Denken und Bewusstsein kontrollieren kann wenn wir es nicht zulassen.

Somit ist die Lösung eigentlich ziemlich einfach und besteht aus
vier grundlegenden Elementen, die Sie alle selbst in der Hand haben und ab sofort umsetzen können:

1. Materiell


2. Intellektuell


3. Emotional



4. Geistlich


Buchempfehlungen
Operation Mind Control von Walter Bowart. Vollständiges pdf hier.
Das Kommunistische Manifest von Karl Marx
Tavistock Institute: Social Engineering the Masses von Daniel Estulin
The Tavistock Institute of Human Relations: Shaping the Moral, Spiritual, Cultural, Political, and Economic Decline of the United States of America. (von Dr. John Coleman)
Hypnotism von George Estabrooks
Manufacturing Consent von Noam Chomsky. Beachten Sie, dass Chomsky ein Vertreter des linken Flügels ist, der mit dem MIT zusammenarbeitet und den ich für einen Weichensteller für viele Dinge halte (z. B. 9/11), doch sein Material über Propaganda ist dennoch sehr informativ.
Empfohlener Artikel
From PSYOP to Mind War: The Psychology of Victory: eine 10seitige Ausarbeitung, geschrieben von Colonel Paul E Valley und Major Michael A. Aquino (<– ein ungemein notorischer Satanist, nebenbei bemerkt).
Empfohlene Videos

Um tiefer in das Thema einzusteigen empfehle ich
WÄRMSTENS den Youtube Kanal ‘Dayz of Noah‘, wo Sie zahlreiche gründlich recherchierte und gut formulierte Videos zum Thema Bewusstseinskontrolle und soziale Manipulation finden.

Ich betrachte diesen Kanal als die bei Weitem beste Quelle zum Thema und empfehle, den gesamten Kanal
gründlich zu durchforsten. Der beste Start dazu ist vielleicht die Playlist mit dem Titel “How Media Shaped the Generations“.


Auf
meinem eigenen Youtube Kanal gibt es zudem eine Playlist über Psychologische Kriegsführung, wo Sie auch zahlreiche Videos zu diesem Thema finden: